Landtagsabgeordneter und Wahlkreiskandidat Karl Klein informiert sich über die Arbeit des Sandhausener Straßen- und Tiefbauunternehmens

Sandhausen. Die Walter Sailer Bauunternehmen AG wurde am 29. Februar 2016 für die Qualität ihrer Leistungen  mit einer 5 Sterne „Meisterhaft“ Urkunde des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet. Landtagsabgeordneter und Wahlkreiskandidat Karl Klein beglückwünschte die Unternehmensvorstände Gerhard Kretz und Walter Sailer persönlich zu ihrer Auszeichnung und informierte sich bei einem Unternehmensrundgang über die Arbeit und Struktur des Sandhausener Straßen- und Tiefbauunternehmens.

Unter Beisein von Markus Böll, Präsident des Verbandes Bauwirtschaft Nordbaden, und Thomas Möller, Geschäftsführer des Verbandes, wurde im Rahmen des Besuchs außerdem die Notwendigkeit größerer Investitionen zum Erhalt und Ausbau der Infrastruktur thematisiert.

„Die Walter Sailer Bauunternehmen AG steht für hochwertige, verlässliche Bauleistungen“, betonte Verbandspräsident Markus Böll bei der Urkundenübergabe. „Es freut mich sehr, unserem Vorstandsmitglied Walter Sailer und seinem Partner Gerhard Kretz heute bereits zum vierten Mal in Folge die höchst mögliche Auszeichnung innerhalb des ‚Meisterhaft‘-Gütesiegels überreichen zu dürfen. Die Urkunde wird jeweils für die Dauer von zwei Jahren verliehen.“

„Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung unseres Qualitätsanspruches“, erwiderten Gerhard Kretz und Walter Sailer. „Ständige Weiterentwicklung von Kompetenz und Technik spielen seit Firmengründung eine zentrale Rolle im Denken und Handeln unseres gesamten Bauteams. Entstanden sind daraus die heutige Leistungsstärke auf allen Ebenen und eine hohe Leistungsqualität bei gleichzeitig wirtschaftlicher Arbeitsweise. Sie haben uns zum geschätzten Partner von Kommunen, Partnern der Industrie, privaten Auftraggebern sowie dem Land Baden-Württemberg gemacht.“

Die 1960 gegründete Walter Sailer Bauunternehmen AG beschäftigt derzeit 106 Mitarbeiter. Das Unternehmen bildet aktuell 6 Lehrlinge aus.

Das  „Meisterhaft“-Siegel wurde 2005 vom Zentralverband des Deutschen Baugewerbes ins Leben gerufen, um Auftraggebern die Suche nach einem qualifizierten Handwerksbetrieb zu erleichtern. Alle „Meisterhaft“-Firmen müssen mindestens einen Handwerksmeister im Unternehmen haben und sich regelmäßig fortbilden.

Je nach Qualifikation werden sie mit drei, vier oder fünf „Meisterhaft“ Sternen ausgezeichnet.
Über die korrekte Einhaltung der Qualitätsstandards wacht eine unabhängige Prüfinstanz, die Zert.Bau Berlin.

2018-03-03T10:55:34+00:00