Nora Dahle ab sofort für Überwachung der Aktion Meisterhaft zuständig

Die Initiative “Meisterhaft Bauen” ist eine Gemeinschaftsaktion des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks und der jeweiligen beteiligten Landesverbände.

Das Meisterhaft-Siegel darf nur an Fachbetriebe vergeben werden, die durch Kompetenz und zuverlässige Arbeit überzeugen. Hierzu sind regelmäßig verschiedene Nachweise vorzulegen wie z. B. Fort- und Weiterbildung. Die ausgezeichneten Unternehmen sind in einer unter www.meisterhaftbauen.de verfügbaren Liste eingetragen. Aufgabe der Zertifizierung Bau GmbH ist unter anderem die Überwachung der in den Verbänden betreuten Verfahren, die Termineinhaltung sowie die Prüfung der Eintragungen auf Plausibilität. Auf Einladung des Geschäftsführers der Zertifizierung Bau GmbH, Gerhard Winkler, trafen sich die an der Aktion Meisterhaft Beteiligten Verbände in Stuttgart in den Räumen der Bauwirtschaft Baden-Württemberg zu einem Erfahrungsaustausch. Winkler stellte nochmals heraus, dass die Auszeichnung der Betriebe sowie die regelmäßige Überprüfung der Unternehmen unmittelbar durch die in die Aktion eingebundenen Verbände vorgenommen würden. Diese seien auch verantwortlich für die jeweilige ordnungsgemäße Zertifizierung. Ebenso seien sie auch Ansprechpartner für Unternehmen einerseits und Kunden andererseits. Der Geschäftsführer stellte den Anwesenden die Mitarbeiterin der Zertifizierung Bau GmbH, Nora Dahle, vor, deren Aufgabe unter anderem ab sofort die regelmäßige Überwachung der Verfahren in den Geschäftsstellen der Verbände ist. „Fachbetriebe mit dem Zeichen „Meisterhaft“ liefern in Planung und Ausführung aller Bauleistungen stets Meisterqualität, die sich an höchsten Ansprüchen orientiert. Daran wiederum können sich die Kunden orientieren und daher ist es wichtig und unsere Aufgabe, die Verfahren zu überwachen“, betont Nora Dahle.